PROVENCE SANTÉ

Official Blog

Serum – das Zauberelixier der (Natur)Kosmetik für die Haut

Seit geraumer Zeit hat das Serum den Kosmetikmarkt für die Pflege der Haut erobert. Der Hype, den das Serum auslöste, hat seine Berechtigung. Ein Serum ist ein intensiver Feuchtigkeitsspender für unser Gesicht, das eine nahezu magische Allround-Wirkung hat

Ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Fähigkeit der Haut, Feuchtigkeit zu speichern, langsam ab. Wind, UV-Strahlen, Umweltgifte und Heizungsluft strapazieren die Haut zusätzlich, sie wird trocken und bildet Falten. Ein Serum kann der Haut hier helfen. Es spendet intensive Feuchtigkeit und bringt die Haut in ihre Balance zurück. Feuchtigkeitsbindende Elixiere sind die größte Gruppe unter dem Serum und die idealen Durstlöscher. Da sie aus besonders kleinen Molekülen bestehen und fettfreundlich sind, können sie die Lipidschicht der Haut schnell durchdringen und sofort tief einziehen. Ein Serum hat die Eigenschaft in tiefere Schichten der Haut einzudringen und somit auch das darunter liegende Haut Gewebe zu stimulieren. Die Haut wirkt dadurch straffer und praller.

Müde und gestresst?

Kein Problem! Tragen Sie einfach ein Serum auf die Haut auf. Ob vor dem Schlafengehen oder als Soforthilfe am Morgen. Die konzentrierte Wirkstoffkombination eines Feuchtigkeitsserums gleicht den Teint aus und lässt ihn ebenmäßiger erscheinen. Seren enthalten bis zu dreimal mehr Wirkstoffe als Cremes und das in hoher Konzentration.

Sie können als Unterlage der Tages- und Nachtcreme oder solo verwendet werden, wenn eine Creme beispielsweise als zu reichhaltig empfunden wird. Besonders gut eignet sich ein Serum, aufgrund seiner leichten Textur, auch als Pflege im Sommer oder als Aftershave-Balsam für die Haut des Mannes.

Ein Serum sollte nicht als Konkurrenz zur Haut Creme gesehen werden. Während eine Haut Creme vor allem die oberen Hautschichten mit Fett und Feuchtigkeit versorgt, ist ein Serum ein sehr konzentriertes Produkt. Es dringt in die tieferen Haut Schichten ein und eignet sich daher auch hervorragend als Anti-Aging Pflege.

Ein Serum ist also eine perfekte Ergänzung für die Pflege der Haut und kann dauerhaft oder, je nach Wirkstoffen, als Kur verwendet werden.

Beliebte Wirkstoffe des Serums

Durch Alterungsprozesse, UV-Strahlen oder hormonelle Veränderungen können braune Flecken auf der Haut auftreten. Hier wurde zu viel Melanin gebildet. Seren mit den Inhaltsstoffen Vitamin C, Honig, Süßholz, Gänseblümchen oder Gelée Royale können Pigmentflecken aufhellen. Diese Wirkstoffe sind in der Lage die Melaninbildung zu regulieren und den Teint ebenmäßiger erscheinen zu lassen.

Glycerin und Hyaluronsäure gelten als Super-Feuchtigkeitsspender und verjüngen das Hautbild.

Um Falten vorzubeugen oder vorhandene zu mildern, eignen sich besonders Produkte mit festigenden Polypeptiden und den Vitaminen A und E. Hochkonzentriertes Vitamin C ist ebenfalls ein toller Straffmacher.

Für trockene und reife Haut bietet sich auch die Verwendung eines sogenannten Oleo-Serums an. Oleo-Serum ist eine Mischung aus Serum und Öl und besonders reichhaltig.

Auch für die empfindliche Haut Partie um die Augen gibt es ein spezielles Serum, das aufgrund ihrer schnell einziehenden Textur und dem hohen Wirkstoffkomplex sehr beliebt ist. Man kann sie solo, aber auch vor bzw. nach der Augencreme anwenden. Oder in Kombination mit einem Concealer.

Das Feuchtigkeits-Serum von Provence Santé

Auch in der Naturkosmetik ist das Serum schon längst nicht mehr wegzudenken. Provence Santé hat ein Feuchtigkeits Serum entwickelt, das mit den Zutaten aus Aloe Vera und Süßmandelöl zu einer echten Nahrung für die Haut geworden ist. Die feine und leichte Konsistenz des Serums stimuliert die Zellaktivität und restrukturiert die Epidermis.

Die enthaltene Aloe Vera durchfeuchtet die Haut und gilt mit ihren Vitaminen und essentiellen Mineralsalzen als ein wahres Heilmittel, das strapazierte Haut pflegt, beruhigt und strafft.

Das enthaltene Süßmandelöl ist sehr reich an den Vitaminen A und E und wirkt beruhigend und pflegend auf irritierte Haut.

Tipp: Ein paar Tropfen des Serums genügen bereits, die sanft kreisend auf die Haut in Gesicht, Hals und Dekoltée einmassiert werden.

Loading